Der Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich stellt besondere Herausforderungen an die Akteure aus verschiedenen Berufsgruppen. Schwelende Teamkonflikte, schwierige Situationen mit KlientInnen, ständige Veränderungen der Institution, zunehmende Technologisierung mit abnehmender echter Begegnung und fehlende Wertschätzung führen zu Überlastung und Burnout.
Damit das anders geht, biete ich Teamentwicklung und Fallbesprechung an.

Teamentwicklung
Was bringt uns voran und was hält uns zurück?
Welchen individuellen Spielraum brauchen wir, damit das gemeinsame Agieren möglich und wirksam ist?
Was brauchen wir, um die individuellen Stärken und unsere gemeinsame Kraft entfalten zu können?
Welche Wirkung entfaltet jede einzelne Person im gesamten Gefüge?
Welche Visionen teilen wir und welche widersprechen sich?
Was nehmen wir selbst wahr und was entzieht sich unserem Blick?
Die Auseinandersetzung mit solchen Fragen macht Positionen deutlich, stärkt den Teamgeist und bringt Transformation von innen her in Gang. Ein tiefes Verständnis der Geschichte des Teams und dessen Kontextes ist eine entscheidende Voraussetzung für bewusste, wahrhaftige und erfolgreiche Veränderung.
Transformationsarbeit im Team bewirkt, dass Kommunikation fliesst, Konflikte offen und fair ausgetragen werden, Strategien für eine erfolgreiche Zusammenarbeit integriert werden, Verbundenheit gelebt wird und jede einzelne Person Wertschätzung erfährt.
Felsiger Grund durchzieht eine Wiese. Das Grau des Steins hebt sich schön vom Grün der WIese ab. Am vorderen Rand des Felsgürtels ist ein grosser Kreis aus angehäuften Steinen. Hinter dem Felsenband fliesst ein Bächlein. Matthias Rüegg | Coach | Zürich
Fallbesprechung
Im Zentrum der Fallbesprechung steht die Begegnung mit Klient*innen. Alles dreht sich darum, dass diese Begegnung wohlwollend und heilsam ist.
Die Rahmenbedingungen beeinflussen den Gestaltungsspielraum wesentlich. Deshalb ist es besonders wichtig, diese genau zu kennen und in die Reflexion der Erfahrungen miteinzubeziehen.
Vertieftes Wissen und Bewusstsein über traumatisierende Aspekte und deren Folgen für die Klient*innen, für Dich und Dein Team ist der Kern für unsere gemeinsame Arbeit. Traumatisierende Energie kann für alle Beteiligten in den Begegnungen selbst als auch in den dahinterliegenden Strukturen zum Ausdruck kommen. Diese Energie gilt es wahrzunehmen, zu verstehen und zu transformieren.